Bastelei: Kfz-Innenraum-Temperaturüberwachung mit SMS Alarmierung

Produktschachtel GSM Fernschalt-/Alarmmodul GX 107Bei Mantrailing-Training und Tiersucheinsätzen ist es unvermeidlich, dass unsere Hunde im Auto warten bzw. sich erholen müssen. Da ist es gut, die Kfz-Innenraumtemperatur auch aus der Ferne im Auge behalten zu können und alarmiert zu werden, wenn die Temperatur unerwartet zu groß wird. Hierzu setzen wir das GSM Fernschalt- und Alarmmodul GX 107 ein. Seine Anschaffungskosten betragen EUR 200,- und ist damit leider nicht ganz günstig. 🙂

Vorab: Lass deinen Hund nicht alleine in der Sonne im Auto!! Suche einen Schattenparkplatz! Bedenke die Sonnenwanderung und damit die Bewegung des Schattens! Öffne die Seitenfenster und ggf. den Kofferraum. Lege ein Aluminet über das Auto. Stell dir im Smartphone einen Not-Erinnerungstimer. Schalte generell deinen gesunden Menschenverstand nicht aus!!

Fertig montiertes GX 107

Zum Gerät gehören ein Temperatursensor (1), eine Mobilfunkantenne (4), und optional (Zusatzkosten EUR 50,-) auch eine GPS Antenne (3). Wenn eine bestimmte einstellbare Temperatur-Obergrenze überschritten bzw. -Untergrenze unterschritten wird, erhalten alle im Gerät hinterlegten Mobilfunknummern eine Alarm-SMS:

Alarm SMS Temperaturüberwachung und Spannungsüberwachung

Dazu muss das Gerät mit einer SIM-Karte ausgestattet werden, deren Mobilfunktarif* Anrufe und SMS unterstützen muss, eine Datenverbindung wird nicht benötigt. Die Temperatur kann auch jederzeit per SMS manuell abgefragt werden.

Beim Vorhandensein einer GPS Antenne auch die Position des Gerätes d.h. des Autos. Da droht dem etwaigen Autodieb eine kleine Überraschung. 😉

Das Gerät hat einen eingebauten Akku, muss aber auch mit einer externen Stromquelle (2) verbunden werden, über die der Akku geladen wird. Hierzu kann jede Gleichspannungsquelle zwischen 5V und 24V angeschlossen werden, wir haben uns für einen Kfz-Stecker (12V) entschieden, aber ein USB-Stecker (5V) ist ebenso möglich (siehe Fotostrecke), so könnte man das Gerät auch komplett mobil leicht an eine Powerbank anschließen.

Wir möchten an dieser Stelle trotzdem nochmals wiederholen: Schalte deinen gesunden Menschenverstand nicht aus! Technik kann auch versagen!!

*) Wir haben uns hierzu für den simpelsten Prepaid-Tarif eines Lebensmitteldiscounters entschieden: ohne monatlichen Mindestumsatz, kein Guthaben-Verfall, Telekom-Netz mit EU-Auslandsroaming inkl. Schweiz.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Schritte im Bild festgehalten: